Visit St. Pauli

Willkommen auf St. Pauli Dieses Magazin beschäftigt sich mit dem magischen FC St. Pauli, seinem Kampf um den richtigen Bundesliga-Fußball im Falschen, und dem Stadtteil St. Pauli, direkt an den Toren Hamburgs an der Elbe gelegen. Reeperbahn, ich komm an Wir lieben die Reeperbahn, den Hafen mit Hafenstraße, Pudel und Fischmarkt. Die Meile zwischen Schanze bitte weiterlesen…

 

In jedem anderen Verein hätten wir jetzt eine Trainerdiskussion

„St. Pauli startet bei Dynamo Dresden mit zwei robusten Fehlerketten – die offensive blieb regelmäßig an Dresdens Abwehr hängen, offenbarte wieder eklatante Abspielschwächen; die defensive Fehlerkette ließ Dresdens Spieler über St. Paulis linke Seite freundlich flanken und früh treffen. In der zweiten Halbzeit wurden die Fehler weniger, St. Pauli stärker, aber nie zwingend. #SGDFCSP 1:0 bitte weiterlesen…

 

Schamlose Superwetter-Werbung: St. Pauli Shirts 15% Rabatt

Der Hochsommer ist nu doch noch in den Norden gekommen und bringt 1A-T-Shirt-Wetter. Da passt es doch ganz gut, dass unser Partner „Spreadshirt“ bis 30.8. 15% Rabatt auf alle St. Pauli Shirts anbietet, oder? Zum Shop, klick hier.> Bisher kauften St. Paulianer_innen gerne folgende Motive: We Love St. Pauli „Das Sankt ist uns heilig“ Liberi-Shirt bitte weiterlesen…

 

Marvin Ducksch ist angekommen

Meine Freunde in den sozialen Medien, die dem BVB aus Dortmund nahe stehen, hatten mich schon bei Marvin Ducksch Verpflichtung beglückwünscht: Das ist ein Hammertransfer, war die einhellige Meinung. Als ich beim Pokalspiel in Lübeck zuerst den gefühlten Neuzugang Miyaichi spielen sah – gut, Lübeck stand da schon mit dem Rücken zur Wand – und bitte weiterlesen…

 

Wer schlägt heute Lübecks Faschisten?

Wer schlägt heute Lübecks Faschisten? St. Paulis Zecken, Hopper und Touristen! Heute gilt es liebe Boys in Brown: lasst uns heute Abend die unfreundliche Stadt an der Ostsee mit einem Sieg ver- und ein preiswürdiges Statement unmißverständlich dort lassen: KEIN FUSSBALL DEN FASCHISTEN!

 

„Kein Fußball den Faschisten“ – St. Pauli Fanladen ist Julius-Hirsch-Preisträger 2016

Dem Fanladen St. Pauli wurde wegen der Trikotaktion „Kein Fußball den Faschisten“, das am 21. Spieltag der vergangenen Saison auf den Trikots des FCSP stand, der Julius Hirsch Preis verliehen. Der Fanladen St. Pauli, eines von 57 vereinsunabhängigen Fanprojekten in Deutschland, hatte die Aktion beim Heimspiel gegen RB Leipzig am 12. Februar 2016 initiiert. Mit bitte weiterlesen…

 

Endlich mal mit Profis spielen #Kiezmatch2016

„Wenn ich den Gegner mal richtig ärgern will, dann wechsle ich Schulle ein“, soll Cheftrainer Holger Stanislawski über seinen langen Weggefährten und beinharten Verteidiger Timo Schultz einmal gesagt haben. Was sich wenig respektvoll anhörte, ist allerdings ein glasklares Kompliment gewesen, eben eines auf Stpaulianisch. Denn was Timo Schultz in seiner Karriere ausmachte, war Kampfgeist und bitte weiterlesen…

 

Boys in Brown, lasst euch von der Lust leiten! #fcsp

Das Hamburger Abendblatt und die Mopo bauen in den letzten Tagen ordentlich Spannung auf, die sich zu meiner Vorfreude auf das heutige erste Heimspiel der Saison 2016/17 gesellt. Ewald Lienen fühlte sich dann angesichts der mageren Punkteausbeute im letzten Jahr auch bemüßigt, Sätze zu sagen, die Menschen, wie ich vermeintlich hören wollen: „Wir sind unverändert bitte weiterlesen…

 

Große Spendensammelaktion am Millerntor

Mich erreichte folgende Nachricht, die ich euch gerne ans Herz legen möchte: Moin miteinander! Mein Name ist A. und ich bin aktiv bei Hanseatic Help e.V., der Verein, der ziemlich genau morgen vor einem Jahr seinen Ursprung hatte. Damals öffneten die großen Pforten der Kleiderkammer in den Messehallen. Das feiern wir einseits mit dem morgigen bitte weiterlesen…

 

Wundertüte Eintracht Braunschweig

Sportlich kann ich unseren morgigen Gegner immer schwer einschätzen. Irgendwie stark sind die Braunschweiger ja jedes Jahr und genauso regelmäßig stellen sie ihre 20 blauen Waden hinten rein und rühren Beton an. Zuletzt im März diesen Jahres, als unser inzwischen von dannen gezogener holländischer Stürmer John Verhoek mithilfe einer Bodenwelle in der 82. Minute das bitte weiterlesen…

 

„Lass Dich überraschen“ – mein Saisonausblick 2016/17

„Sag mal, hat der Übersteiger schon gepostet, auf welchem Platz wir landen?“, fragt mich Willi, als wir uns auf dem Segelboot ein Abendbrot machen (beim Abendrot). „Ich weiss es nicht“, antworte ich wahrheitsgemäß, ich frage mal nach: @DerUebersteiger habt ihr eigentlich schon euren Saisonausblicik mit Platzierungsorakel gepostet? #fcsp — Erik Hauth (@ring2) August 8, 2016 bitte weiterlesen…

 

Aufstiegsaspirantenbesieger?

Der Sommer, der sich wie ein wochenlanger April anfühlt, hat nun zumindest fußballerisch ein Ende: die zweite Bundesliga hat uns wieder und führt die Boys in Brown zum Absteiger und ersten Aufstiegskandidaten VfB Stuttgart. Ein erster Härtetest, nach dem, so mein Gefühl, nicht so richtig klar sein dürfte, wo der FC St. Pauli steht. Gewinnen bitte weiterlesen…

 

Max Kruse der Wackelpudding

Ich erinnere mich noch gut an die ersten Spielzeiten des Ausnahmetalents Max Kruse am Millerntor; ich stand mit Schmiddl in der Nord und hörte seinen fundierten, liebevoll grantigen Fußball-Analysen zu (RIP Quote!): ‚Alibi‘ war der meistgenutzte Begruff dieses alten Kurvenstehers. Und jedes Mal, wenn Max seitdem in den Schlagzeilen auftaucht, höre ich seine Kommentare; ‚alles bitte weiterlesen…

 

„Nazishirt“ im Presseraum: die unerträgliche Provokation des Turbo D.

Was macht man mit einem Sportjournalisten, der wiederholt „Nazi-Shirts“ in Pressekonferenzen des FC ST. PAULI trägt? – das fragt sich aktuell die Fanschaft unseres bekennenden Antifa-Klubs. Auslöser war ein Twitter Posting von der Vorstellung eines neuen Sponsors (Levi’s), bei dem der kantige Vertreter einer großen Boulevardzeitung ein Shirt der Marke Yakuza trug, einschlägig als Rechtsextremenklamotte bitte weiterlesen…

 

Kiez-Match 2016: Spielen wie die Profis – gegen Profis

Fußball-Profi, ein Traum, der für viele von uns nicht in Erfüllung geht. Irgendwann entscheidet der Auswahltrainer oder der gesunde Menschenverstand erkennt, dass das eigene Talent nicht für eine Profikarriere reicht. Dann fängt man an zu studieren oder zu arbeiten und verliert den großen Traum aus den Augen. Das Kiez-Match könnte nun Deine Gelegenheit sein, dem bitte weiterlesen…

 

Die Top-5 Dinge, die auf St. Pauli scheiße sind: Nummer 5 wird dich verblüffen!

„Alles was laut und scheiße ist, findet hier statt“, ist der Bonmot gewordene Rant von Rocko Schamoni gegen die vielen Veranstaltungen auf St. Pauli, die den Anwohnern den letzten Nerv rauben und tonnenweise Müll, Scheiße und Urin hinterlassen. Aus aktuellem Anlass die Top 5 der schlimmsten Veranstaltungen auf St. Pauli: Schlagermove – Ich kann mich bitte weiterlesen…

 

Tipp zum Wochenende: Heimspielrunde für die Blindenfußballer des FC St. Pauli

Heimspielwochenende für die Blindenfußballer des FC St. Pauli: Zum ersten Mal seit drei Jahren gastiert die Blindenfußball-Bundesliga an diesem Wochenende (16./17.7.2016) wieder in Hamburg.

 

Neuer Spielertunnel: Welcome to the hell of Sankt Pauli

Zur Präsentation des neuen St. Pauli Trikots von Under Armour wurde die auf fünf Jahre ausgelegte Partnerschaft mit einer weiteren Neuigkeit gestartet: Ein neuer Spielertunnel am Millerntor, der den Gastmannschaften wohl bange machen soll, wenn sie aus ihrer Kabine ins Stadion gehen und dabei die Höllenglocken von AC/DCs „Hells Bells“ hören. Wenn die Gästeprofis aus bitte weiterlesen…

 

Millerntor Gallery #6

Ich bin ja ein glühender Anhänger der Kulturveranstaltung St. Pauli. Das Fußballspiel (und andere Sportarten ;) sind fest verwobener Bestandteil meiner Leidenschaft, aber nicht der wichtigste. Ein paar Mal im Jahr stellt sich dann diese Kultur in die erste Reihe, jeden Sommer inzwischen an einem festen Termin Mitte Juli: Die Millerntor Gallery Ich war dieses bitte weiterlesen…

 

So. Die EM ist Geschichte und für alle, die mit #Schland nicht viel anfangen können, beginnt der spannende Teil des Sommers. Wir haben unser Spiel wieder zurück, die Schminke und Klatschpappen wandern in den Keller (außer bei Pegidisten, die brauchen das das ganze Jahr über), die Rückspiegelsocken in Omas Wäscheschrank. Was diese Woche wichtig wird: bitte weiterlesen…

 

Corny Littmann über Entscheidungen beim FC St. Pauli: ‚Das ist keine Basisdemokratie‘

Corny Littmann gibt der aktuellen Sonnabendausgabe des Hamburger Abendblatt ein ausführliches Interview, in dem er im Wesentlichen sich selbst lobt und zwei Themen kritisch beleuchtet: das Museum statt Polizeiwache und den Entscheidungsprozess im Verein. Littmann fordert, dass statt 500-1000 Mitglieder vor Ort bei der jährlichen JHV im CCH, alle 20.0000 Mitglieder abstimmen können sollten, ‚bei bitte weiterlesen…

 

„Schwachsinnig“ – Ewald Lienen (Cheftrainer des FC St. Pauli) über den modernen Fußball und die #EM2016

Ewald Lienen hat sich auf einer Pressekonferenz nebenbei auch über den modernen Fußball und die unattraktiven Spiele bei der EM2016 klar geäußert: „Ich halte das für schwachsinnig“

 

Spielplan des FC St. Pauli 2016/2017 (2. Bundesliga)

Für eure Reiseplanung: Der Spielplan der 2. Bundesliga für die Saison 2016/2017 und die Begegnungen unseres FC St. Pauli. Highlights: Die Saison startet mit einem schweren Brocken: es geht auswärts gegen den Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart Die letzte Auswärtsfahrt geht nach Bochuum

 

St. Pauli und seine sexistischen Sponsoren

Werbung in einem Markt zu machen, der einem Verdrängungswettbewerb ausgesetzt ist, muss an die Seele gehen. Astra und nun fritz kola sind beide Sponsoren des FC St. Pauli und scheren sich einen feuchten Kehricht um die Stadionordnung oder die Vermarktungsrichtlinien des Vereins. Beide Unternehmen sind in ihrer werblichen Sprache laut, anmaßend und manchmal witzig; leider bitte weiterlesen…

 

FC St. Pauli nu auch Brause-Klub #fritzkola

Fritz Kola sponsert den FC St. Pauli. Die starke koffeinhaltige Brause steigt als Kiezkönig-Partner ein und versorgt zur neuen Saison die Stadionbesucher mit Brause und Cola. Ich bin über dieses Sponsoring nicht besonders glücklich, passt das Hipster-Image doch viel zu gut zu dem der Modemarke St. Pauli. Warum können wir nicht Premium Cola als Partner bitte weiterlesen…

 

Fanclubsprecherrat des FC St. Pauli: „Wir wollen mit ihnen nichts mehr zu tun haben“

Nach dem Bekanntwerden, dass der ehemalige St. Pauli Spieler Michél Mazingu-Dinsey als Frontläufer auf einer Anti-Asyl-Demo in Sachsen lief, empörte sich die Fanschaft des FC St. Pauli und forderte eine Klarstellung, eine Erklärung. Man wollte verstehen. Bisher kam außer einer kruden Erklärung nichts Erhellendes von Michél. Dies alles hat den FCSR wohl dazu bewogen, öffentlich bitte weiterlesen…

 

Michél Mazingu Dinzey auf Abwegen

Mir ging es sicher genauso, wie vielen von euch, ich dachte ich guck nicht richtig, als ich auf einem Foto Michél auf einer Demo in Thüringen Sachsen in vorderster Linie mitlaufen sah, in der Hand ein Transparent mit der Aufschrift „Einsiedel übt Kritik an der absurden Politik“ WTF? Was macht ein St. Paulianer bei den bitte weiterlesen…

 

Ein Meme ist geboren: „Ewald Lienen shaking hands“

Bei der Präsentation des jüngsten Neuzugangs des FC St. Pauli, Marvin Duksch, ersetzte ein Praktikant der Medienabteilung den im Urlaub abwesenden Cheftrainer Ewald Lienen. Beim obligatorischen Pressefoto im neuen Stadion verpasste man dem Mitarbeiter einfach eine Pappmaske von Lienen. Ein Workaround, der es gestern sogar in dem Guardian und die BBC schaffte. Unikat! #ewaldmaske #Ducksch bitte weiterlesen…

 

Welcome to the hell of St. Pauli, Marvin Duksch :)

Ein Stürmer. :) Der FC St. Pauli verstärkt weiter die Offensive. Mit Marvin Duksch, ausgebildet bei Borussia Dortmund.

 

Alerta! #EM2016

Eigentlich wollte ich über die #EM2016 gar nichts schreiben. Auch zu den Hooligans aus Russland nicht. Seitdem ich mich ernsthaft mit dem FC St. Pauli auseinander setze, kann ich mit Schland und „der Mannschaft“ und ihren internationalen Auftritten nicht viel anfangen. Ich bin davon überzeugt, dass die Studien, die den alle zwei Jahre gefeierten Party-Patriotismus bitte weiterlesen…

 

Tschüss Ratsche

Die Spatzen pfiffen so laut von den Dächern, dass es im Blätterwelt nur so rauschte: Red Bull Salzburg umwarb wochenlang unseren blonden Mittelfeldracker Marc Rzatkowski – und dieser erhörte nun das österreiche Werben. Der FC St. Pauli ließ den aus Bochum an die Elbe gewechselten Profi für mindestens 1,2 Millionen Euro ziehen – und das bitte weiterlesen…

 

Für alle Schnarchnasen: Heute letzter Tag zur Verlängerung der Dauerkarte!

Huch?, das Adrenalin schlägt in den Schläfen und ganz langsam breitet sich die Erkenntnis aus: ich habs verpasst. Dabei war doch noch soo viel Zeit und immer etwas dringenderes zu tun … aber nu ist es zu spät. Damit es euch nicht so geht und ihr euer Vorkaufsrecht auf die FC St. Pauli Dauerkarte, das bitte weiterlesen…

 

DFB-Macker wegpfeifen: Bundesliga-Einsatz für Bibiana Steinhaus

Bibiana Steinhaus ist am Millerntor wohl bekannt. Die FIFA-Schiedsrichterin hat sich in der zweiten Liga bei Fans, Spielern und Journalisten ihr Standing hart erarbeitet. Nicht nur meiner Meinung nach, ist die einzige deutsche Bundesligaschiedsrichterin erstligareif: im internen Schiriranking belegt sie einen direkten Aufstiegsplatz. Nur der DFB sieht das anders, genauer, die Männer im DFB. Für bitte weiterlesen…

 

Lasse bleibt!

Lasse Sobiech verlängert seinen Vertrag mit dem FC St. Pauli vorzeitig Mensch, das ist eine Freude. Nach Robin Himmelmann und Zierieis verlängert auch die dritte Säule stpaulianischer Abwehrkunst seinen Vertrag mit dem Klub vom Kiez – unserem ;)

 

Himmlisch: Robin Himmelmann verlängert bis 2019

Bei aller Bewußtheit über den Wandel in Profimannschaften und der Akzeptanz derselben, stechen solche Tage ja hervor, wenn übertalentierte, umworbene junge Sportler sich bewusst gegen den schnellen Weg entscheiden und sich Zeit zum Lieben und Reifen geben. So oft angesungen, getröstet und gefeiert, wie Himmelmann am Millerntor wird man ja aber auch selten woanders ;) bitte weiterlesen…

 

Boller has left the building (aka Millerntor)

Fabian Bolls langer Abschied beim FC St. Pauli ist nun vollzogen: der Kapitän und zuletzt Co-Trainer der U23 nimmt sich vom magischen FC eine „Auszeit“, wie es offiziell heisst.

 

Polizei Hamburg: die Schnüffelei in der Roten Flora geht weiter?

Weitere verdeckte Ermittlerin in Hamburg enttarnt, meldet das Blog Linksunten. „Die LKA-Beamtin Astrid Oppermann ist mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit die Nachfolgerin von Iris Plate. Dafür sprechen sowohl der Zeitpunkt, als auch die lange Verweildauer und der Einsatzort der jeweiligen beiden Beamtinnen. Bereits hier wird deutlich, dass die Rote Flora nach wie vor im Fokus der staatlichen bitte weiterlesen…